Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Samstag, 7. Dezember 2019

FR 13.12.2019 18 Uhr Adventliches Picknick in Kultur im Flur Georg-Friedrich-Str. 32

FR  13.12.2019 18 Uhr Adventliches Picknick in Kultur im Flur Georg-Friedrich-Str. 32
Wie viele Nachbarn kennst Du?

Wie viele Nachbarn kennen Dich?

Komm zum vorweihnachtlichen adventlichen Picknick bei Glühwein und heißem Früchtepunsch mit netten Leuten aus deiner Nachbarschaft
Am Freitag, 13.Dezember von 18:00 bis ca. 20:00 Uhr bei
KULTUR IM FLUR
Georg-Friedrich-Straße 32

www.oststadt-nachbarschaft-ka.blogspot.de/
Mail: oststadt-nachbarschaft@gmx.de
facebook: oststadt-nachbarschaft
oststadt-kultur.de
kultur.imflur@t-online.de



Samstag, 30. November 2019

Ausflug nach Gengenbach SA 30.11.2019

Ausflug nach Gengenbach SA 30.11.2019
AUSFLUG nach Gengenbach am Samstag, 30. November 2019
Treffpunkt: 9:25 Uhr Haltestelle Gottesauer Platz
Abfahrt 9:35 Uhr Tram 2 Ankunft Hauptbahnhof 9:47 Uhr
Abfahrt 10:09 Uhr RE4721, Gleis 7 Ankunft in Gengenbach 11:05 Uhr

Fahrttickets
Die Senioren-Karte der KVV gilt bis Bühl. Wer welche Zusatz-Fahrkarte für die Weiter-fahrt nach Gengenbach benötigt, wird noch vor Fahrtantritt geklärt. Für die Personen, die kein KVV-Ticket haben, empfiehlt sich ein Baden-Württemberg-Ticket. Für wie viele Personen das BW-Ticket benötigt wird, klären wir an der Haltestelle Gottesauer Platz.
Nach der Ankunft in Gengenbach werden wir einen Rundgang durch die Stadt machen, den Markt am Rathaus besuchen und eine Einkehrmöglichkeit zum Mittagessen suchen. Auf dem Weg können wir uns über die Geschichte der Stadt informieren.
Nach dem Mittagessen besuchen wir das Museum Haus Löwenberg, das „Die große Schau zum kleinen Prinzen“ zeigt, das ist das Motto des diesjährigen Adventskalenders am Rathaus. Danach schließt sich ein Gang über den Adventsmarkt an.
Die Rückfahrt ist etwa um 17 Uhr vorgesehen, so dass wir gegen 18 Uhr wieder in Karlsruhe sind.
Bis dann und viele Grüße

PS: Über eine rege Teilnahme würden wir uns freuen.

www.oststadt-nachbarschaft-ka.blogspot.de/ 
E-Mail: oststadt-nachbarschaft@gmx.de 
vorstand@bv-oststadt

Freitag, 29. November 2019

Kultur im Flur Sabine Kowalczyk „Zeitlos“ 29.+30.11.2019

Kultur im Flur Sabine Kowalczyk „Zeitlos“ 29.+30.11.2019




Eine weitere Vernissage mit Ausstellung bei Glühwein und Punsch gibt es bei „KULTUR IMFLUR“ am 29+30.11.2019 von Sabine Kowalczyk „Zeitlos“
siehe weiter unten

Vergangene Vernissage:
Erfolgreich war am 08.+09. 11.2019 die Vernissage und Austellung von
  
Sabine Butz

„Aufbruch“



Sie lebt seit 20 Jahren in der Oststadt. Nach jahrzehnten planerischen und zahlenorientiertem Arbeitsalltag bei einem großem Automobilkonzern hat sie sich neu orientiert ,ja eigentlich neu erfunden. Die Spuren waren aber schon in der Kindheit gelegt. Kunst und Kultur haben sie schon in jungen Jahren fasziniert…Geststalten und Kreativ sein gaben ihr viel Unterstützung in ihrem „Aufbruch“, was in der Ausstellung erlebbar war.


Kontakt: sabine.butz@net








Sabine Kowalczyk

„Zeitlos“


Eine weitere Vernissage mit Ausstellung bei Glühwein und Punsch gibt es bei „KULTUR IM FLUR“ am 29+30.11.2019

Als Kind fing sie an, Bilder in den Romanen, die sie bei ihrer Uroma fand, abzuzeichnen. Den Umgang mit Farben hat sie beim Kopieren, z.B. von August  Macke oder Franz Marc geübt. Schon recht früh hatte sie Freude daran, vorhandenes Material als Collage neu zu kombinieren.

Beruflich war sie auf einem ganz anderen Weg

Seit 25 Jahren lebt sie in der Oststadt, seit ca. 5 Jahren besucht sie das „Offene Atelier“ von Eva Iris Balogh und lernt mit neuen Techniken und mit verschiedenen Materialien umzugehen. Gerne
arbeitet sie auch mit Papier und Draht. Auch Geschenke einzupacken und Dekorationen für besondere Anlässe zu fertigen, liegt ihr sehr.

„Zeitlos“: Beim Anschauen ihrer Collagen fiel ihr auf, dass sie auch heute noch in die Zeit passen….



Was ist das?

Die Oststadt ist ein sehr quirliger Stadtteil, in dem es sich lohnt, zu leben und zu wohnen und das im nachbarschaftlichen Miteinander. Dabei passiert auch Kulturentwicklung auf verschiedenen Ebenen Vom Tollhaus bis zu den vielen unbekannten Kreativen, die aber in hohem Maße Kulturelles durch ihre Arbeit und ihr Engagement mitgestalten, aber noch nicht so sichtbar sind – wie bei  den beiden Künstlerinnen S. Butz und S. Kowalczyk erlebbar ist.



Daran möchte KULTUR IMFLUR etwas bewegen und die noch nicht so sichtbare alltägliche Kulturarbeit von Menschen in der Oststadt sichtbar und erlebbar machen. Und das auf nachbarschaftlicher Ebene. So auch der Slogan „aus der Oststadt für die Oststadt“



Daher der Aufruf an alle

Wir suchen Akteure aus der Oststadt, die sich hier zeigen wollen, mit dem was sie tun, von dem sie fasziniert sind, für das sie vielleicht auch „brennen“



Wer möchte hier auftreten…oder wer kennt jemanden, der hier auftreten könnte oder wer kennt jemanden, der jemanden kennt, der Lust hat, hier bei Kultur im Flur was zu machen – hört sich kompliziert an, ist aber einfach. Und zwar aus folgenden Bereichen:



Wen suchen wir?

Bisher vielleicht noch nicht so bekannte Künstler,  Musiker und Musikhochschul-, Kunsthochschulstudenten und sonstige Studenten, Filmemacher oder Begeisterte aus den Container Startups oder der Schlachthofkreativscene, usw. usw. …Bürger mit Fähigkeiten, auch handwerklicher Art in Dingen, die sie beseelen…und vielleicht kommt auch einmal ein Chor, eine Schulklasse oder sogar eine Kindergartengruppe …eine Kita-Gruppe, die mit Ihren Betreuern*innen daran arbeiten, hier eine Ausstellung im Flur und Hofgarten zu organisieren und durchzuführen . Das wär doch was!



Direkter Kontakt zu KULTUR IMFLUR:






Volker Krome

…schön von Ihnen zu hören..


Freitag, 15. November 2019

15.11.2019 FR 18 Uhr Nachbarschaftspicknick Atelier Himmelsbach Rintheimer Str. 74a

15.11.2019 FR 18 Uhr Nachbarschaftspicknick 
im Atelier Himmelsbach Rintheimer Str. 74a
unten im Hinterhof

Komm zum nächsten Nachbarschafts-Picknick
am Freitag, 15. November 2019, von 18:00 bis ca. 20:00 Uhr
bei Atelier Himmelsbach Rintheimer Straße 74 a im Hinterhof


Eingeladen sind alle, um sich kennen zu lernen, um sich miteinander zu unterhalten.
Schön ist es, wenn man etwas zum Picknick mitbringt, aber auch ohne freuen wir uns über alle.

www.oststadt-nachbarschaft-ka.blogspot.de/ 
Mail: oststadt-nachbarschaft@gmx.de 
facebook: oststadt-nachbarschaft

15.11.2019 Sicherheit heute und morgen vom BMBF

15.11.2019 Sicherheit heute und morgen vom BMBF Bundesministerium für Bildung und Forschung. Referat Sicherheitsforschung
19 Uhr im Gasthaus  Alter Schlachthof


Wann und wo findet die Veranstaltung statt?

Freitag, den 15. November 2019 im Gasthaus „Im Schlachthof“, Alter Schlachthof 7, 76131 Karlsruhe

Registrierung ab 18:30 Uhr, Beginn um 19:00 Uhr.

 
Veranstalter: Unterstützende Stelle des Fachdialogs Sicherheitsforschung am Centre for Security and Society (CSS) der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF)

Sicherheit heute und morgen – Interaktiver Workshop in Karlsruhe
 
Diskussionen um „die Sicherheit“ werden in Gesellschaft, Politik und Medien heute oft kontrovers geführt. Die Ansichten darüber, welche Sicherheitsmaßnahmen oder -technologien angemessen sind und welche eine Bedrohung für das Zusammenleben in der offenen, vielfältigen Gesellschaft darstellen, gehen sehr weit auseinander. Zunehmend ist in der öffentlichen Diskussion eine Verhärtung der Fronten spürbar: Der Ton in den sozialen Medien wird rauer, die Fakten werden teils nicht so genau überprüft, Ängste und Verunsicherungen werden bei Bedarf auch politisch instrumentalisiert. Die Ursachen und Hintergründe für Verunsicherungen in einer sich verändernden Gesellschaft sind dabei jedoch ganz unterschiedlich. Welche Fragen und Themen sind bei Sicherheitsdebatten heute und in Zukunft also von Bedeutung? In einem interaktiven Workshop soll eine sachliche, konstruktive Debatte zwischen Bürgern und Wissenschaft zu aktuellen und zukünftigen Fragen rund um das Thema Sicherheit entstehen.
 
Wer kann teilnehmen?
Jede und jeder! Da die Plätze begrenzt sind, bitten wir um eine verbindliche Anmeldung. Schreiben Sie einfach eine kurze Mail an fachdialog@css.uni-freiburg.de oder melden Sie sich telefonisch unter 0761 / 203 98631 an.
 
Die Veranstaltung ist kostenlos.



Dienstag, 29. Oktober 2019

29.10.2019 DI Auftaktveranstaltung Selbstexperimente im Schlachthof

29.10.2019 DI Auftaktveranstaltung Selbstexperimente im Schlachthof
(wenn man auf diese Überschrift klickt, kommt man  auf die Seite des Quartier Zukunft)

Auftaktveranstaltung der
Selbstexperimente
Alter Schlachthof 11
76131 Karlsruhe
„Klimaschutz gemeinsam wagen!“

- 100 Haushalte legen los
Eine Einladung: Sie haben Interesse daran,
Ihren Alltag klimafreundlicher zu gestalten,
Ihnen hat es aber bisher an Ideen oder Motivation

gefehlt?

Wir haben in den Bereichen Ernährung,
Mobilität und Konsum zusammen mit
Bürgerinnen und Bürgern vielfältige Selbstexperimente
entwickelt. Nun geht es an die gemeinsame
Umsetzung.

Bei Interesse an der Projektteilnahme und
den konkreten Experimenten sind alle
herzlich zu unserer Auftaktveranstaltung
eingeladen. 
Dort gibt es: Mehr Infos zu
den nächsten Schritten sowie Kontakt zu
Gleichgesinnten & Projektpartnern und Partnerinnen.

Damit wir besser planen können ist eine
Anmeldung bei sarah.meyer@kit.edu wünschenswert.
Mehr Informationen:
https://www.quartierzukunft.de/forschung/klimaschutz-wagen