Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Samstag, 15. Dezember 2018

15.12.2018 SA Ausflug Turmberg nach Grötzingen

15.12.2018 SA Ausflug Turmberg nach Grötzingen

Kleine Herbst-Wanderung vom Turmberg nach Grötzingen
am Samstag, 15. Dezember 2018


Treffpunkt: um 12 Uhr an der Straßenbahn-Haltestelle Gottesauer Platz

Ablauf und Strecke:
Wir fahren mit der Straßenbahn bis an die Endhaltestelle Durlach
und dann mit der Turmbergbahn auf den Turmberg.
Von dort geht es am Schützenhaus vorbei über einen Hohlweg
nach Grötzingen (ca. 2.5 km).
Dort haben wir je nach Belieben die Möglichkeit, mit der Straßenbahn
nach Durlach zu fahren oder an der Pfinz entlang weiter nach Durlach
zu gehen und den Ausflug auf dem Durlacher Weihnachtsmarkt ausklingen

zu lassen.

Bis dann und viele Grüße
Barbara


PS: Über eine rege Teilnahme würden wir uns freuen.

www.oststadt-nachbarschaft-ka.blogspot.de/
E-Mail: oststadt-nachbarschaft@gmx.de




Montag, 10. Dezember 2018

Weihnachtspicknick MO 10.12.2018 17 Uhr

Weihnachtspicknick MO 10.12.2018 17 Uhr


Im Zukunftsraum, Rintheimer Straße 46 am Montag, 10. Dezember 2018 ab 17.00 Uhr
Wir bieten ein buntes Programm mit Glühwein, Punsch und Tee:
 Weihnachtswürfel-Wichteln


Jeder bringt ein kleines Geschenk für den Wichtelsack mit. 

Das kleine Geschenk sollte nur eine Kleinigkeit sein, 
am besten aus dem eigenen Haushalt, 
möglichst nichts Neues und nichts Gekauftes.

 Bei einem lustigen Spiel werden sie verteilt.
 Kreative Weihnachtslieder

 Amüsante Weihnachtslesung

Picknick bedeutet, jeder bringt etwas zum Essen mit; 
aber auch ohne Mitbringsel ist jede und jeder willkommen.

Wir freuen uns auf Euch!
www.oststadt-nachbarschaft-ka.blogspot.de
E-Mail: oststadt-nachbarschaft@gmx.de

Sonntag, 18. November 2018

29.11.2018 Durlacher Tor Bürgerinformation 17 h Kath. Gemeindezentrum Georg-Friedrich-Str. 19

29.11.2018 Durlacher Tor Bürgerinformation 
17 h Kath. Gemeindezentrum Georg-Friedrich-Straße 19





Bürgerverein Oststadt 
und Oststadt-Nachbarschaft 
informieren über die Veranstaltung der Stadt Karlsruhe
Bürgerinformation und -beteiligung 
zur Gestaltung von 
Durlacher Tor / Bernhardusplatz

Zeit: Donnerstag, 29. Nov. 2018, 17 – 19 Uhr 
Ort: Katholisches Gemeinde- zentrum, Georg-Friedrich-Straße 19 
Veranstalter: Stadt Karlsruhe, Gartenbauamt

Kommen Sie und bringen Sie sich ein, 
damit das neue Durlacher Tor ein mit Leben erfülltes Tor in die Oststadt wird!

www.bv-oststadt.de - vorstand@bv-oststadt.de 
www.oststadt-nachbarschaft-ka.blogspot.de/ - oststadt-nachbarschaft@gmx.de

Montag, 5. November 2018

17.11.18 SA Ausflug nach Eppingen

17.11.18 SA Ausflug nach Eppingen

AUSFLUG nach Eppingen am Samstag, 17. November 2018

Treffpunkt: um 9:40 Uhr Tullastraße Verkehrsbetriebe (Stadtbahn-Haltestelle Durlacher Allee)
Abfahrt um 9:49 Uhr – S4 nach Eppingen
Abfahrt um 9:47 Uhr Gottesauer Platz

bitte pünktlich da sein

Ankunft Eppingen-West um 10:48 Uhr

Es gilt die Seniorenkarte. Für die Personen, die diese nicht haben, gibt es eine Tageskarte Regiosolo für 1 Person für 11,30 €, oder Regioplus bis zu 5 Personen für 19,90 €. Daher wäre es zweckmäßig, wenn sich die Leute, die keine Seniorenkarte haben, frühzeitig an der Haltestelle treffen.
Ablauf und Strecke:
Von der Haltestelle Eppingen-West laufen wir zur Raußmühle, die wir kurz besichtigen dürfen (ohne Führung). Fußweg 1,3 km.

Danach laufen wir nach Eppingen, Fußweg 2 km. Wir kommen an der Haltestelle Eppingen-West vorbei, so dass wir alternativ auch mit der Bahn nach Eppingen fahren könnten, wenn es zeitlich passt.

In Eppingen machen wir einen Stadtrundgang. Auf dem Weg vom Bahnhof zur Altstadt können wir den Fachwerkpfad besichtigen. Eppingen hat eine über 1000-jährige Geschichte. Die Mauern der Altstadt umschließen ein Kleinod süddeutscher Fachwerkkunst.



Nach dem Mittagessen haben wir die Möglichkeit, das Museum in der Alten Universität zu besuchen.
Spätestens 18 Uhr werden wir wieder in Karlsruhe sein.

Bis dann und viele Grüße
Heidi


PS: Über eine rege Teilnahme würden wir uns freuen.
www.oststadt-nachbarschaft-ka.blogspot.de/ 
E-Mail: oststadt-nachbarschaft@gmx.de


Bei Regen fällt der Ausflug aus.

Info am Vorabend unter 0177 3941794

Mittwoch, 31. Oktober 2018

31.10.2018 MI 19h Vortrag zum Thema Botanische Gartentradition in Karlsruhe

31.10.2018 MI 19h Vortrag zum Thema Botanische Gartentradition in Karlsruhe

im „Zukunftsraum“ Rintheimer Straße 46

Josef Franz, vom Verein Freunde und Förderer des Botanischen Gartens des KIT e.V., informiert über die Geschichte der Botanischen Gärten in Karlsruhe. 
Lust auf das Thema bekommen? Dann komm doch in den Zukunftsraum.
Schon bald nach der Stadtgründung 1715 schuf man in Karlsruhe botanische Gartenanlagen, sowohl als Lust- und Schaugärten als auch als wissenschaftliche Lehr- und Versuchsgärten.

Samstag, 13. Oktober 2018

13.10.18 SA 9:45 Ausflug nach Gernsbach

13.10.18 SA 9:45 Ausflug nach Gernsbach

AUSFLUG nach Gernsbach Historische Altstadt und Flusskraftwerke
am Samstag, 13. Oktober 2018


Treffpunkt: um 9:45 Uhr Tullastraße Verkehrsbetriebe (Haltestelle in der Tullastraße)
Abfahrt um 9:59 Uhr – S8 nach Gernsbach
bitte pünktlich da sein
Ankunft Gernsbach um 10:58 Uhr


Es gilt die Seniorenkarte. Für die Personen, die diese nicht haben, gibt es eine Tageskarte Regiosolo für 1 Person für 11,30 €, oder Regioplus bis zu 5 Personen für 19,90 €. Daher wäre es zweckmäßig, wenn sich die Leute, die keine Seniorenkarte haben, frühzeitig an der Haltestelle treffen.

Ablauf und Strecke:
Von der Haltestelle führt unser Weg durch die Neustadt und über die Murgbrücke in die Altstadt. Von der Brücke aus können wir mehrere Wehre der Murg sehen und etwas über ihre Funktion erfahren. Danach besichtigen wir die Altstadt, deren Hauptstraße relativ steil ansteigt, und machen uns ihre Geschichte bewusst. Nach dem Mittagessen wandern wir zur Verdauung links der Murg stromaufwärts. Beim Rückweg zur Haltestelle können wir uns noch ein Eis genehmigen. Spätestens 18 Uhr werden wir wieder in Karlsruhe sein.

Bis dann und viele Grüße
Heidi und Jürgen


PS: Über eine rege Teilnahme würden wir uns freuen.

www.oststadt-nachbarschaft-ka.blogspot.de/ 
E-Mail: oststadt-nachbarschaft@gmx.de

Freitag, 12. Oktober 2018

12.10.18 FR 17:30 Picknick im Leihladen Gerwigstr.41

12.10.18 FR 17:30 Picknick im Leihladen Gerwigstr.41

Komm zum nächsten Nachbarschafts-Picknick
am Freitag, 12. Oktober 2018, 

von 17:30 bis ca. 19:30 Uhr im Leihladen, Gerwigstraße 41

Auch wenn man nichts zum Essen, Trinken mitbringt, sind alle willkommen. Es geht einfach darum, miteinander ins Gespräch zu kommen und sich kennenzulernen :-)

Samstag, 6. Oktober 2018

06.10.2018 SA 15h Eröffnung des Leihladens der Bürgerstiftung in der Gerwigstraße 41

06.10.2018 SA 15h Eröffnung des Leihladens der Bürgerstiftung in der Gerwigstraße
http://www.buergerstiftung-karlsruhe.de/projekt/leihladen/

Liebe Freunde der Bürgerstiftung


Am 6. Oktober um 15 Uhr eröffnet die Bürgerstiftung den ersten Leihladen Karlsruhes in der Oststadt, Gerwigstr. 41.

Wir laden Sie herzlich ein, mit uns zu feiern.


Verliehen werden Gegenstände aus den Bereichen Heimwerker, Haushalt, Kinderbedarf und Freizeit.


Die Bürgerstiftung freut sich daher über Spenden gebrauchter und gut erhaltener Artikel.

Bitte keine Bücher, Textilien, Spielsachen oder digitale Medien.


Die Räume stehen auch engagierten Bürgern für soziale und kulturelle Projekte und Veranstaltungen zur Verfügung. Machen Sie mit!


Träger des Leihladens ist die Bürgerstiftung Karlsruhe. www.buergerstiftung-karlsruhe.de


Bis bald und beste Grüße,

Cornelia Holsten


Vorsitzende der Bürgerstiftung

Tel.: 887837

Rückblick:
Der Leihladen heisst "leih.lokal". 
Die Resonanz war riesig, man sieht, es besteht Bedarf. Wir konnten jetzt die Räume sehen, Hut ab, wenn man sieht, was in diesem halben Jahr geschaffen wurde. Ein Ort zum Wohlfühlen, es soll ja nicht nur ein Ort zu Leihen werden sondern auch ein Raum für Begegnungen und Veranstaltungen.
Es besteht eine Kooperation zur Musikhochschule, demnächst soll auch ein Klavier zum Spielen bereit stehen. 
Die Einweihung wurde durch ein Bläser-Quintett mit begeisternden Stücken begleitet. Vielen Dank.

Freitag, 21. September 2018

Wohnen für Hilfe am FR 21.09.2018 19 Uhr

Wohnen für Hilfe am FR 21.09.2018 19 Uhr im Zukunftsraum des Quartiers Zukunft in der Rintheimer Straße 46, Ecke Humboldtstraße

„Suche Zimmer – biete Hilfe im Alltag“: Wohnen für Hilfe
Sie haben ein leer stehendes Zimmer? Sie benötigen ab und zu Unterstützung in Haus und Garten?
Dann ist Wohnen für Hilfe eine gute Idee!
Bei Wohnen für Hilfe wohnen Studierende bei älteren Menschen oder bei Familien. Sie zahlen keine Miete, sondern helfen im Alltag. Sie gehen z.B. einkaufen, unterstützen im Haushalt, mähen den Rasen oder gehen mit den Kindern auf den Spielplatz. Nebenkosten werden von den Studierenden bezahlt.
Die Paritätischen Sozialdienste vermitteln diese Wohnpartnerschaften in Kooperation mit dem Studierendenwerk. OB Dr. Frank

Mentrup ist Schirmherr von Wohnen für Hilfe.
Am 21. September 2018, 19 Uhr informiert die Oststadt-Nachbarschaft und Wohnen für Hilfe im Zukunftsraum, Rintheimer Straße 46, über das Projekt.


Neugierig geworden?

Gerne können Sie sich auch direkt bei Wohnen für Hilfe informieren:
Paritätische Sozialdienste gGmbH Karlsruhe Claudia Brümmer, Susanne Butz 
Tel. 0721 912 30 34 
Internet: www.paritaet-ka.de 




Dienstag, 18. September 2018

Ausflug nach Pforzheim, Gasometer am DI 18.09.2018

Ausflug nach Pforzheim, Gasometer am DI 18.09.2018


Treffpunkt: um 12:40 Uhr
Haltestelle Gottesauer Platz

Abfahrt um 12:52 Uhr – S5 nach Pforzheim

bitte pünktlich da sein

Ankunft Pforzheim um 13:39 Uhr

Es gilt die Seniorenkarte. Für die Personen, die diese nicht haben, gibt es eine Tageskarte Regiosolo für 1 Person für 11,30 €, oder Regioplus bis zu 5 Personen für 19,90 €.
Daher wäre es gut, wenn sich die Leute, die keine Seniorenkarte haben, frühzeitig an der Haltestelle, etwa bis 12:40 treffen.
Wenn man nur bis Pforzheim fahren will, keine Monatskarte hat, aber eine Bahncard 25, dann ist die Einzelkarte für 4,60 € pro Strecke eine Option.

Ablauf und Strecke:

In Pforzheim angekommen, laufen wir zum Gasometer (1,6 km, 19 Minuten) und schauen uns das „weltgrößte 360 Grad Panorama Rom 312“ an.
Dort können wir nachmittags auch einen Kaffee trinken.

Danach nehmen wir die S6 Richtung Bad Wildbad bis zur Eyachbrücke. Die Bahn fährt alle halbe Stunde (16:17, 16:47 Uhr usw.) Fahrtdauer 19 Minuten.
In der „Waldhexe“ können wir zu Abend essen und fahren danach nach Karlsruhe zurück.

Bis dann und viele Grüße
Heidi und Jürgen



PS: Über eine rege Teilnahme würden wir uns freuen.

Freitag, 14. September 2018

14.09.18 FR 17:30 Picknick Veilchenstr-Seubertstr beim Spielplatz, Calisthenics-Park

14.09.18 FR 17:30 Picknick Veilchenstr-Seubertstr beim Spielplatz, Calisthenics-Park

Komm zum nächsten Nachbarschafts-Picknick
am Freitag, 14. September 2018, von 17:30 bis ca. 19:30 Uhr auf dem Spielplatz zwischen Veilchen- und Seubertstraße.

Zwischen den Spielplätzen und dem Calisthenics-Park und dem Ballplatz steht eine Hütte, sodass wir unabhängig vom Wetter sind. Bringt die Kinder mit, sie finden genug zum Spielen und wir, die wir schon aus dem Kinderalter raus sind, können uns im Calisthenics-Park fit halten. Da schmeckt das Picknick nochmal so gut.
Schön ist es, wenn man was zum Picknick mitbringt. Aber auch ohne was zum Knabbern oder Trinken sind alle willkommen. Es geht schließlich darum, sich miteinander zu unterhalten, was zu machen, einfach da zu sein :-)

Und es waren wirklich viele da, die sich in der Hütte auf dem Platz einfanden. Wir saßen lange zusammen, unterhielten uns. Es war einfach schön. Es gab natürlich auch einiges zum Picknick, es bringen immer auch einige was mit.
Hier Bilder, fotografiert von Claudia Birk.






Dienstag, 21. August 2018

Ausflug nach Rappenwörth SA 25.08.2018

Ausflug nach Rappenwörth SA 25.08.2018

Treffpunkt: um 10 Uhr
Haltestelle Rüppurrer Tor
Abfahrt um 10:13 Uhr – Linie 6 Richtung Rappenwörth

bitte pünktlich da sein

Ankunft Haltestelle Altrheinbrücke um 10:40 Uhr

Ablauf und Strecke:
Anhand einer Infotafel an der Haltestelle Altrheinbrücke gibt Jürgen Informationen zum
geplanten Rheinpolder.

Anschließend laufen wir gemütlich am beschatteten Altrhein entlang bis nach Rappenwörth
(ca. 1,5 km).

Geplant ist, dass wir im Bootshaus der Naturfreunde zu Mittag essen. Das Naturfreundehaus ist bekannt durch seine Schnitzel in allen Varianten.

Nach dem Mittagessen können wir noch auf dem Rheindamm entlang laufen oder zu den Tiergehegen des Naturschutzzentrums gehen.

Leider ist das Naturschutzzentrum am Samstag geschlossen!

Rückfahrt nach Karlsruhe mit der Linie 6, Bahn fährt alle 10 Minuten.

Bis dann und viele Grüße
Heidi und Jürgen

PS: Über eine rege Teilnahme würden wir uns freuen.

www.oststadt-nachbarschaft-ka.blogspot.de/
E-Mail: oststadt-nachbarschaft@gmx.de



Samstag, 28. Juli 2018

Ausflug nach Baden-Baden am SA 28.07.2018

Ausflug nach Baden-Baden am SA 28.07.2018

AUSFLUG NACH BADEN-BADEN am Samstag, 28 Juli 2018

Treffpunkt: um 10 Uhr im Hauptbahnhof, unter der Anzeigetafel
Abfahrt um 10:09 Uhr, Gleis 7 mit RE4721

bitte pünktlich da sein
Ankunft Baden Baden: um 10:29 Uhr
Weiterfahrt mit der Buslinie 201 um 10:37 Uhr
Ankunft am Klosterplatz um 11:00 Uhr.

Ablauf und Strecke:
Nach ca. 100m Fußweg steht man vor dem Kloster Lichtenthal. Seit über 750 Jahren arbeiten und beten dort Cistercienssinnen. Es lohnt sich in den Innenhof einzutreten. Dort befinden sich auch ein Klosterladen und ein hübsches Cafè mit Außenbereich. Hier bietet sich dann die erste kleine Einkehr an. Eine Klosterführung ist nicht geplant.
Anschließend führt ein schöner Spaziergang ca. 2,3km durch die Lichtenthaler Allee. Dabei kommt man u.a. am Dahliengarten, weißen Pavillon, Gönneranlage - ein Rosengarten mit Brunnen - usw. vorbei und gelangt bis zur Trinkhalle. Zwischendurch oder hier kann eine kurze Rast mit Vesper oder Einkehr vor Ort eingeplant werden. Die Rückfahrt mit dem Bus 201 führt uns dann wieder zum Bahnhof Baden-Baden.
Rückfahrt nach Karlsruhe mit RE, S7 oder S8
Bis dann und viele Grüße

Heidi und Ingrid

PS: wer noch nicht müde ist, kann noch in Baden-Baden bleiben, dort findet an diesem Tag ab 18:00 Uhr die Lange Nacht der Museen statt - 
https://www.baden-baden.de/fileadmin/user_upload/pdf/Lange_Nacht_der_Museen_Flyer_2018.pdf
www.oststadt-nachbarschaft-ka.blogspot.de/ E-Mail: oststadt-nachbarschaft@gmx.de


Freitag, 13. Juli 2018

Nachbarschaftspicknick am Gerwigbrunnen FR 13.07.2018 18 Uhr

Nachbarschaftspicknick am Gerwigbrunnen FR 13.07.2018 18 Uhr

Wie viele Deiner Nachbarn kennst Du?
Wie viele Nachbarn kennen Dich?


Komm zum nächsten
Nachbarschafts-Picknick
am Freitag, 13. Juli 2018, von 18 bis ca. 20 Uhr beim Gerwig-Brunnen



Donnerstag, 12. Juli 2018

Speed Dating im Bücherland am DO 12.07.2018

Speed Dating im Bücherland am DO 12.07.2018

Wo: A&S Bücherland Rintheimer Straße 19


Wann: Donnerstag, 12. Juli 2018, 19:00 Uhr

Eintritt frei

Themen:
Gärtnern 
Umgang mit Tieren 
Fremdsprachen lernen 
Basteln / Handwerken 
Musik

Wir möchten Mitmenschen aus der näheren und weiteren Nachbarschaft finden, mit denen man etwas Gemeinsames unternehmen kann. 
Kooperationsveranstaltung von Oststadt-Nachbarschaft und A&S Bücherland

Bücherland-events@web.de Oststadt-Nachbarschaft@gmx.de

Oststadt-Speed-Dating


Donnerstag, 28. Juni 2018

Sicher Wohnen - Einbruchschutz im Zukunftsraum am 28.06.2018 19 Uhr

Sicher Wohnen - Einbruchschutz im Zukunftsraum am 28.06.2018 19 Uhr

sehr gut besucht war dieser Vortrag von Hans-Joachim Rausch am Abend des 28.06.2018. Es war ein warmer Sommerabend, aber das Thema war so interessant, dass sich der Raum gut füllte. Mit Witz, Hintergrund- und Insiderinformationen blieb der Vortrag spannend und ließ unsereins oft staunen.
Eigentlich können wir uns sicher fühlen, war eine Seite die sich auf dem Nachhauseweg einstellte. Aber man sollte doch einiges machen, so sicher ist die eigene Wohnung nun auch wieder nicht, ist das andere, über das sich jede und jeder Gedanken machen sollte.
 Mehr Informationen findet man in diesem Link zu "kein Einbruch"  


Wir laden Sie am 28. Juni  19 Uhr zu einem Vortrag rund um das Thema Sicheres Wohnen und Einbruchsschutz in den Zukunftsraum ein. Herr Rausch vom Polizeipräsidium Karlsruhe, Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle, spricht über:



- Situation Wohnungseinbruch und seine Auswirkungen
  • - Täterprofil und Täterarbeitsweisen und ihre Wirkungsweisen
  • - Trickbetrug an der Haustür
  • - Verhalten bei der Konfrontation mit Einbrechern
  • - Nachbarschaftshilfe
  • - Zeugenverhalten



Im Anschluss können Sie gerne Fragen stellen. Der Eintritt ist frei.

Polizeipräsidium Karlsruhe - Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle

______________________________________________________________________________________





Vortragsbeschreibung

Kriminalität generell und Wohnungseinbruch insbesondere sind vielfach ein Gradmesser für das allgemeine Sicherheitsgefühl der Bürgerinnen und Bürger. Ein Wohnungseinbruch hinterlässt nicht nur bei den Betroffenen seine Spuren, sondern kann das Sicherheitsgefühl des ganzen Wohnumfeldes beeinträchtigen.
Einbruchsdiebstahl ist kein unabwendbares Ereignis, sondern man kann mit Sicherungstechnik und Verhalten präventiv entgegenwirken. Das häufige Argument, Einbruchschutz sei nicht bezahlbar, trifft heute nicht mehr zu. Untersuchungen bestätigen:

„Sinnvoll aufeinander abgestimmte Sicherheitseinrichtungen erhöhen den Widerstandswert des Objektes und haben abschreckende Wirkung !“

Sicher Wohnen - Einbruchschutz
„Wohnungseinbruch – Wie kann ich mich schützen?“


Referatsinhalt

-       Vorstellen der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle
-       Situation Wohnungseinbruch und seine Auswirkungen
-       Täterprofil und Täterarbeitsweisen
-       Sicherungstechnik und ihre Wirkungsweisen (Videobeiträge)
-       Trickbetrug an der Haustür
-       Verhalten bei der Konfrontation mit Einbrechern
-       Nachbarschaftshilfe
-       Zeugenverhalten  

Dauer

-       Ca. 60-90 min.

Vortragstechnik

-       Powerpoint: Videobeamer, Laptop werden vom Referenten mitgebracht, ggfs. auch eine Leinwand
-       Referatsbegleitende Informationsmaterialien werden kostenfrei ausgelegt




Referent

-       Hans-Joachim Rausch
Erster Kriminalhauptkommissar
Leiter der Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle
des Polizeipräsidiums Karlsruhe