Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Montag, 19. September 2016

Nachbarschaftspicknick Karl-Wilhelm-Platz 16.09.2016

Nach einer Hochsommerwoche mit über 30 Grad begann es ausgerechnet zu schwächeln, als unser Picknick anberaumt war. Aber was nicht sein kann, was nicht sein darf, kurz vor fünf kam die Sonne ein wenig raus es fanden sich zahlreiche Anwohnerinnen und Anwohner ein.


An diesem Eck war es wieder ein voller Erfolg. Und es gab auch viel zu erzählen. Gerade auch über die geplanten Früchte des Nachhaltigkeitswettbewerbs wie dem Oststadt-Treff, was das Quartierszentrum ist und was wir machen, dass aus vielen selbständigen Bausteinen ein Quartier mit Leben gefüllt wird und wächst, ..., aber dann natürlich auch die Dinge des Alltags, was der geeignete Ständer für ein Fahrrad ist, mit dem morgens die Zeitungen im Quartier ausgetragen werden. Anhand der Fahrräder in der Umgebung konnten auch gleich verschiedene Ständertypen ausprobiert werden und es kristallisierte sich auch ein bestimmter Typus heraus, ... Gespräche über Radurlaub, ...
Und neben allem interviewte eine Doktorandin aus Saarbrücken, deren Thema Nachbarschaften, Nachhaltigkeit ist.
Da hatte, zumindesten ich, fast zuwenig Zeit, die mitgebrachten Köstlichkeiten zu kosten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen