Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Sonntag, 18. September 2016

OSTSTADT CACHE: Geländespielen als Praktik der Raumerzeugung am SO 18.09.2016

Am 18. September ist es soweit: MINDCACHE geht an den Start. Bürgerinnen und Bürger der Oststadt und darüber hinaus sowie Fans der modernen Schnitzeljagd sind dazu aufgerufen, den öffentlichen Raum spielerisch zu erkunden. Bei dem an die Spielart „geocaching“ angelehnten Geländespiel geht es darum, vom Alltagsstress loszulassen, neue unbekannte Orte zu entdecken und die Seele baumeln zu lassen. „Gib deinem Geist Raum für schöpferische Pausen“ - so formulieren es die Studierenden Sarah Bastubbe, Helen Kropp und Sarah Mönch, die das Spiel zum Abschalten und ziellosen Träumen erfunden haben (Stegreif SS 2016).

Spielzeit Sonntagnachmittag ab 15 Uhr
Startpunkt Zukunftsraum für Nachhaltigkeit und Wissenschaft, Rintheimer Straße 46


Eine Veranstaltung des Fachgebiets Landschaftsarchitektur in Kooperation mit „Reallabor 131: KIT sucht Stadt“.

(Dr. Dagmar Lezuo)

Hier der Link zum Oststadt Geländespiel:

1 Kommentar:

  1. Hallo.
    Ich suche nach KOmbucha Pilz...
    Wer macht seinen eigenen Kombucha und hat ganz natürlich KOmbucha Pilz übrig...?
    Ich würde mich freuen...
    Gruß
    Mathias

    0176 43386825

    AntwortenLöschen